Kräutergeschenke Juni 2022

Kräutersalz & Kräuterzucker

Mit einfachen Zutaten wunderschöne selbsthergestellte Kräutergeschenke zaubern,

So geht´s:

Ihr macht einen entspannten Naturspaziergang, bei dem ihr Blüten und Blätter von Pflanzen sammelt. Natürlich an sauberen, nicht gedüngten Plätzen.

Ich habe für meine Herstellung Kornblumen, Brennnessel, Ringelblume und Rose gesammelt.

Um nun alle Inhaltsstoffe und die großartigen Farben haltbar zu machen, habe ich die Blütenblätter der frischen Blumen und die Blätter der Brennnessel abgezupft, um sie anschließend im Verhältnis 1:1 in den Mörser zu geben.

Dann heißt es mörsern, bis alles zu einem Pulver verarbeitet ist. Im Anschluss wird das feuchte Pulver auf Backpapier ausgebreitet um 1 bis 2 Tage zu trocknen. Dann noch einmal mörsern und in Gläser abfüllen.

Zum Verschenken nutze ich Reagenzgläser, das sieht hübscher aus – man kann das Kräutersalz aber auch im Glas in Schichten anordnen.

 

Grünes Salz – 1 Teil grobes Meersalz mit 1 Teil Brennnessel oder                                      Giersch o.ä.

Gelbes Salz – 1 Teil grobes Meersalz mit 1 Teil Ringelblumenblüten

Blaues Salz – 1 Teil grobes Meersalz mit 1 Teil Kornblumenblüten

 

Rosa Zucker 1 Teil weißer Zucker mit 1 Teil Rosenblüten 

Viel Spaß beim nachmachen

Eure Domi

 

2 Kommentare zu „Kräutergeschenke Juni 2022“

  1. Guten Tag, das sieht wirklich wunderschön aus und es gibt ja nichts Schöneres, als Geschenke der Natur weiter zu schenken!
    Bezieht sich „1 Teil grobes Meersalz mit 1 Teil Blüten/Blätter“ auf das Gewicht oder das Volumen?
    Gibt es einen Trick, wie man frische Blüten/Blätter mörsert (wird das nicht matschig? sie werden ja erst danach getrocknet)?
    Darf man von der Brennessel nur die jungen Blätter nehmen oder auch die Samen und große/ältere Blätter? (welches davon enthält mehr Eisen bzw. schmeckt das ältere zu „mettallen“?

    1. Hallo, du musst das mit dem 1 zu 1 nicht so genau nehmen. Taste dich einfach ran, ich mache das immer nach Gefühl.
      Wichtig, nur die frischen oberen 10 cm der Brennnessel nehmen. Achte darauf das sie nicht befallen oder angefressen sind
      und natürlich nicht vom Straßenrand pflücken.
      Falls du mal keine Muse zum mörsern hast, kannst du auch einen Mixer nehmen. Ich benutze dann meinen Mister Magic.
      Getrocknet wird die Kräuter-Salz-Masse nach dem Mörsern oder mixen.
      Du kannst auch andere Kräuter mit einarbeiten. Bei mir gibt es zur Zeit ein Brennnessel-Spitzwegerich-Salz…hmmm lecker.
      Viel Spaß

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.