Brennnesselsamen August 2022

LECKER & GESUND – BRENNNESSELSAMEN

Die Brennnessel ist nicht nur eine großartige Heil- und Gemüsepflanze, sie ist auch ein einheimisches Superfood. Außerdem kann man mit ihr färben, Stoff herstellen oder stabile Naturstricke flechten.

Jetzt, im August, beginnt die Sammelzeit für Brennnesselsamen.

Auch ich habe schon fleißig gesammelt.

Die Samen sind ein sehr gesundes, vitalisierendes Tonikum – es soll unserem Körper helfen sich zu regenerieren, vor allem nach langer Krankheit.

In der Volksmedizin werden die Samen gegen Müdigkeit und Erschöpfung eingesetzt.

Sie gelten als Aphrodisiakum, werden bei Blasenentzündung und Vergrößerung der Prostata genutzt, wirken sich positiv auf Haare, Nägel und Haut aus u.v.m.

Was steckt drin?

Betacarotin

B Vitamine

Vitamin C, E, K

Calcium, Zink, Kupfer…

Viel Protein (gute Eiweißquelle)

Sammeln        

Brennnesseln sind zweihäusige Pflanzen, d.h. es gibt männliche und weibliche Pflanzen. Wir wollen die Samen der weiblichen Pflanze.

→ die männlichen Samen stehen eher waagerecht ab und sind heller

→ weibliche Samenstände hängen herab und   sind grün

Am besten sammeln ihr sie an einem sonnigen und trocknen Tag. Zu Hause breitet ihr sie zum trocknen aus. Nach 1-2 Tagen sind sie trocken und können abgerebelt werden.

Aufbewahren könnt ihr sie in einem Glas. Ihr könnt sie nun über euren Müsli, den Salat oder einfach aufs Butterbrot streuen. Natürlich könnt ihr die Samen auch als Tee aufgießen. Dazu die Samen an mörsern und 1TL Samen mit 250ml heißem Wasser überbrühen nach 10 min abgießen. Auch ein Kräutersalz oder Pesto ist möglich.

Viel Spaß beim Sammeln und ausprobieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.